Microsoft Standalone System Sweeper

Microsoft Standalone System Sweeper Beta (32 bits) 1.0.856.0

Erste Hilfe für nicht bootbare Rechner

Der Microsoft Standalone System Sweeper beseitigt Probleme wie Viren und Schadprogramme von Rechnern, die sich nicht mehr hochfahren lassen. Das portable Werkzeug startet man von einem externem Medium wie eine CD, eine DVD oder einen USB-Stick mit mindestens 250 MB Speicherplatz. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kann sich als Retter in der Not erweisen
  • einfache Handhabung
  • lädt aktuelle Virensignaturen nach

Nachteile

  • Download kann dauern

Herausragend
8

Der Microsoft Standalone System Sweeper beseitigt Probleme wie Viren und Schadprogramme von Rechnern, die sich nicht mehr hochfahren lassen. Das portable Werkzeug startet man von einem externem Medium wie eine CD, eine DVD oder einen USB-Stick mit mindestens 250 MB Speicherplatz.

Der Microsoft Standalone System Sweeper lädt alle für die Virenentfernung erforderlichen Daten auf das Speichermedium. Voraussetzung dafür ist ein Internetanschluss. Im Falle eines Boot-Problems durchsucht das Programm den Rechner nach Viren, Rootkits und anderen Schadprogrammen. Den Scan kann man pausieren und fortsetzen, und neue Virensignaturen können nachgeladen werden, wenn der infizierte Computer über eine Internetverbindung verfügt. Ein Antivirenprogramm ersetzt der Microsoft Standalone System Sweeper nicht.

Fazit Der Microsoft Standalone System Sweeper kann sich als Retter in der Not erweisen. Als besonnener PC-Nutzer sollte man den Virenkiller vorsorglich griffbereit auf einem Speichermedium liegen haben.

Microsoft Standalone System Sweeper

Download

Microsoft Standalone System Sweeper Beta (32 bits) 1.0.856.0